Klima schützen und Ressouren schonen

IP-SUISSE setzt sich zum Ziel, den Ausstoss von Treibhausgasen (CO2 Äquivalente) auf ihren Bauernhöfen um 10% zu senken, ohne die landwirtschaftliche Produktion zu beeinträchtigen. Für die Erarbeitung eines Massnahmenkatalogs zum Klima- und Ressourcenschutz sind wir eine Zusammenarbeit mit Agroscope, dem Kompetenzzentrum des Bundes für landwirtschaftliche Forschung, eingegangen.

Die untersuchten Massnahmen betreffen alle landwirtschaftlichen Treibhausgase. Neben Massnahmen im Energiebereich, wie beispielsweise die Errichtung von Photovoltaikanlagen, werden auch die Reduktion von mineralischen Stickstoffdüngern, die Erhöhung der Stickstoffeffizienz, der Erhalt bzw. Aufbau von Kohlenstoffspeichern in Boden und Biomasse sowie Methanemissionen in der Rinderhaltung betrachtet.